Die Induktivität berechnen ?

Aufrufe: 144     Aktiv: 02.07.2022 um 18:51

0
Wie setzt er an in Zeile 2 den zusammenhang zwischen den Leistunge und den "widerständen" ?

Ip soll für den Wirkstrom stehen warum rechnet er mit dem Wirkstrom den ohmschen Widerstand R aus ?
Diese Frage melden
gefragt

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Der Widerstand und die Spule sind in Reihe geschaltet. Sie stellen deshalb einen Spannungsteiler dar. Das heißt, dass das Verhältnis der beiden Spannungen an ihnen gleich dem das Verhältnis ihrer Widerstände  \(\omega L\)  und  \(R\)  ist. Da die Stromstärke durch beide dieselbe ist, gilt dieses Verhältnis auch für die beiden Leistungen \(Q\)  und \(P\).

Der Wirkstrom \(I_P\) ist der Realteil der (komplexen) Stromstärke und wird durch den ohmschen Widerstand \(R\) bestimmt.
Der Blindstrom \(I_Q\) ist der Imaginärteil der Stromstärke und wird durch den induktiven Widerstand \(\omega L\) bestimmt.
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 805

 

Kommentar schreiben