0

Hallo liebe Physiker!

Wir wollen ein System aus 2 Regentonnen benutzen. Siehe Zeichnung.
Ist dieser Aufbau so realisierbar?

Am Haus befindet sich Fass 2 mit einem Regendieb der Wasser aus dem Fallrohr entnimmt. Ist das Fass voll (Level des Regendiebs) füllt es sich nicht weiter und das Wasser läuft weiter durch das Fallrohr.

Am neu errichteten Gewächshaus gibt es eine Regenrinne deren Wasser wir direkt (ohne Regendieb und somit ohne Überlaufschutz) in Fass 1 sammeln wollen. Unten an Fass 1 gibt es einen Anschluss den wir mit einem Y-Verteiler splitten wollen. Einmal zum Anschluss eines Gartenschlauchs (der Druck reicht laut Hersteller, Fass 1 ist eine hohe Säule) und einmal zur Verbindung mit Fass 2 nach dem Prinzip kommunizierender Gefäße.

Die Idee ist: Der Wasserstand der Fässer gleicht sich aus. Keines der Fässer wird überlaufen, da der Überschuss von Fass 1 auch über Fass 2 in das Fallrohr laufen kann. Stimmt das so?

Vielen Dank für die Hilfe,
beste Grüße aus Bayern!

https://www.dropbox.com/s/n96bxgm0sidjktb/regentonnen.jpg?dl=0

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 

Kommentar schreiben

1 Antwort
0
Hey, hört sich gut an. Ich habe mir deine Skizze angesehen und ich glaube, dass das klappt.

Wichtig: Der höchste Punkt des Schlauchs an der Kante zu Faß 2 sollte niedriger sein, als
die maximale Füllhöhe in Faß 1. Sonst müsste man immer für einen Unterdruck sorgen und das
wäre zu umständlich.

Aber wenn die Schlauch-Fass2-Kante ein gutes Stück unterhalb der maximalen bzw. gewünschten
Füllhöhe von Fass 1 liegt, dann wird dann Wasser bei Überschreiten dieser Höhe in Fass 2 fließen und dort ggf. dann abfließen.

Viel Spaß. :-)
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 947
 

Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Fass 1 ist sowieso höher als Fass 2, von daher passt das.
Fass 2 hat unten übrigens auch einen Auslass. Mit einem zweiten Y-Verteiler müsste man den Schlauch also gar nicht unbedingt von oben hinein hängen. Wäre das (von der Optik mal abgesehen) vorteilhafter?
Wichtig ist uns neben dem Überlaufschutz vor allem, dass sich Fass 1 füllt, da vom Hausdach viel mehr Wasser kommt, als vom Gewächshaus und wir möglichst viel Wasser sammeln wollen.

Danke nochmals, danach geb ich auch Ruhe ;-)
Beste Grüße
Daniel
  ─   usera5de2f 28.04.2021 um 21:51

Hey Daniel, ja natürlich geht das auch mit einem Auslass unten. Fakt ist: Der Wasserstand vom Boden aus gesehen ist in beiden Fässern gleich hoch. Wenn also Fass 1 viel höher ist als Fass 2, dann füllt sich Fass 1 erst, wenn Fass 2 schon fast voll ist. Probier es mal aus. Viel Spaß!
Bist du schon Abonnent meines YouTube Kanals "Physik mit c"?. Freue mich über Unterstützung und Empfehlungen.. :-)
  ─   max.metelmann 28.04.2021 um 22:24

Kommentar schreiben