-1
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 0

 

1
Langfristig hast du nichts davon, wenn dir jemand die Aufgabe einfach stumpf vorrechnet. Vom Zusehen lernt man auch nicht Fahrradfahren.
Was sind denn deine Ideen und Ansätze?
  ─   1+2=3 16.02.2021 um 20:02

Ich muss 1+2=3 zustimmen. Zumindest es selber mal versuchen!   ─   max.metelmann 11.03.2021 um 20:55

Kommentar schreiben

1 Antwort
0

1) um die Elektrische Leistung berechnen zu können muss man sich erst mal die Formel anschauen. P=U•I
um jetzt P auszurechnen müssen wir also die Spannung U und die Stromstärke I herausfinden. Die Spannung misst man IMMER parallel zum Verbraucher. Also einmal am Kabel vor und nach dem Motor anklemmen(Also parallel zum Motor). Die Stromstärke kann man vor oder nach dem Verbraucher, aber NICHT parallel messen.

Das liegt daran, dass die Spannung angibt, wie schnell die Elektronen durch den Leiter fließen und die Stromstärke angibt wie viele es sind. Wenn wir also sagen, die Spannung Beträge 10V und es fließen 0,1A ergiebt sich eine Leistung von 1W(Watt).
2) nachdem wir ja die Formel für die Leistung schon aufgeschrieben haben, können wir die direkt anwenden. P=U•I
also 230V(Volt)•6,5A(Ampere)=1495W(Watt)



Merk dir für die E-Lehre die Formel U=R•I und P=U•I die wirst du noch brauchen.
Hoffe ich konnte dir helfen.


VG Alex

Diese Antwort melden
geantwortet

Schüler, Punkte: 10
 

Kommentar schreiben