Wärmeausdehnung

Aufrufe: 73     Aktiv: vor 1 Woche, 5 Tagen

0

Kann mir bitte jemand erklären warum Folgende Gleichung stimmt:

a1 = Längenwärmeausdehnungskoeffizient av = Volumenwärmeausdehnungskoeffizient

V0( 1+ a1dT)^2 = V0 (1+avdT)

Aufgabe in der dies vorkam :

Ein zylindrisches Gefäß aus Metall mit dem a1 enthält eine Flüssigkeit mit dem av. Bei 0°C steht der Flüssigkeitsspiegel in der Höhe h0 über dem Gefäßboden. Bestimme in Form einer allgemeinen Beziehung die Höhe h bei der Temperatur v.

gefragt vor 2 Wochen, 3 Tagen
n
noeleven,
Punkte: 10

 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
3 Antworten
0

Das ist die Herleitung zu dieser Aufgabe: enter image description here

Also du musst da einen Fehler in der Gleichung haben, zweimal das gleiche VO geht bei dieser Aufgabe nicht;

geantwortet vor 1 Woche, 5 Tagen
f
f.felix
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 10
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0

Ist die Aufgabe von der Oberstufe oder vom Studium?

geantwortet vor 1 Woche, 5 Tagen
f
f.felix
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 10
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0

um Unklarheiten vorzubeugen, h vom Zylinder verlängert sich natürlich auch, aber da diese Größe gesucht ist...

geantwortet vor 1 Woche, 5 Tagen
f
f.felix
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 10
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden