0

Guten Tag, ich denke in diesen beiden Videos wurde ein Fehler gemacht,

Bitte schauen Sie sich beide Videos an. Ich fleh Sie an ich möchte dieses Thema verstehen. Ich will endlich mit Beschleunigung und Geschwindigkeit fertig werden, aber je mehr ich über dieses Thema weiß, desto schwieriger wird es. Was ist das bitte schön? 

BEDINGUNG! SIE MÜSSEN ENGLISCH KÖNNEN

das erste Video:

https://www.khanacademy.org/science/physics/one-dimensional-motion/kinematic-formulas/v/plotting-projectile-displacement-acceleration-and-velocity

ich habe mir alles aufgeschrieben und es hat auch Sinn gemacht:

Dann kam das zweite Video und hier muss ich sagen das es überhaupt kein Sinn mehr macht. Es soll eine Formel gefunden werden, welches die Strecke in Abhängigkeit der Zeit beschreibt, hier das Video:

https://www.khanacademy.org/science/physics/one-dimensional-motion/kinematic-formulas/v/deriving-max-projectile-displacement-given-time?modal=1

jezt habe ich das alles aufgeschrieben was im Video war und es macht gar kein Sinn mehr. 



Ich verstehte was geschrieben worden ist, aber es macht kein Sinn mehr gegenüber das letzte video. lass ich $S_(t) = 1.225 * (5)^2$, sein. so komme ich raus mit: 30,625meter für die Strecke die in 5 sekunden gelegt worden ist. Aber bei der letzten Aufgabe waren es 2.5 Sekunden die bist zum Abwurf in die Höhe gemacht worden ist, das waren dann auch 30,625meter. Wie geht das?! Wenn eine Allgmein Formel für S in abhängigkeit für t für die gesamte Strecke gefunden worden ist, wie sollen dann für 5 sekunden und 2.5 sekunden die gleichen Werte rauskommen, wenn für beide Rechnungen die gleichen Werte verwendet worden sind. 

Ich verlier mein Verstand ohne spaß, seit 4 Tagen mache ich diese #+#$'+#[email protected] Aufgaben. Wie schwer istbitteschön Physik. Das ist ja schwierig mit dem Faktor von 10000000000000000000000000000x gegenüber Mathe, jetzt verstehe ich wieso jeder Mathe als alternative nimmt im Studium.

gefragt

Schüler, Punkte: 51

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Hallo,
ich stimme dir zu, dass Physik im Studium schwieriger ist als Mathe, allerdings gehören Bewegungsarten da eigentlich nicht zum schwierigen Teil, wenn man ganz ruhig und geordnet vorgeht. Ich habe die beiden Videos nur überflogen, die Essenz ist denke ich aber relativ klar, es wurden Formeln für die gleichmäßig beschleunigte Bewegung aufgestellt und Beispiele gerechnet. Die Formel für den Ortist \(s(t)=\frac{a}{2}t^2+v_0\cdot t+s_0\), demnach für Geschwindigkeit \(v(t)=a\cdot t+v_0\). Die Formel für den Ort ist eine quadratische Gleichung, sie hat also bei negativer Beschleunigung ein Maximum, danach senkt sich das Objekt (beim Wurf) wieder. Beim zweiten Video wird Der Weg \(s(t)\) in Abhängigkeit der durchschnittlichen Geschwindigkeit des Projektils beschrieben. Das ist ungewöhnlich und auch unpraktisch. Es ist aber das gleiche, wie in der obigen Formel, deshalb ja auch das gleiche Ergebnis: im 2. Video heißt es \(s(t)=v_{average}\cdot \frac{t_{gesamt}}{2}\). \(v_{avg}\) ist dabei \(\frac{v(\frac{t}{2})-v(0)}{2}\). Wenn man dafür jetzt wieder \(v=a\cdot \frac{t}{2}\) einsetzt (die Geschwindigkeit beim Maximum, also genau nach der Hälfte der gesamten Zeit) erhält man für den Weg \(s(\frac{t}{2})=\frac{a}{2}\cdot (\frac{t}{2})^2\), was genau dem Ort nach der Hälfte der gesamten Zeit entspricht (\(v_0\) und \(s_0\) sind 0 und werden daher weggelassen). Du wirst aber diese 2. Formel aller Wahrscheinlichkeit nach nie benutzen, musst sie dir daher gar nicht unbedingt merken. Ich Hoffe ich konnte dir helfen und du bist weiter ermutigt Physik zu machen, die Anstrengung lohnt sich wirklich, es gibt nichts belohnenderes, als eine schwierige Physik Aufgabe erfolgreich zu lösen. (Außerdem kommt nächsten Sonntag der Kampf zwischen Boruto und Mitsuki :))
LG
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 95

 

Guten Tag,

Boruto und Mitsuki wurden doch disqualifiziert? Da kommt kein Kampf mehr XD?
Naja, Sie werden sich wohl noch eine Runde mit mir schlagen müssen, da gibt es noch einiges zu klären :/.

"deshalb ja auch das gleiche Ergebnis" Naja so wirklich ist es nicht das selbe Ergebnis.

Im ersten Video haben wir: $s(t) = 12.25\frac {m} {s}*2.5s = 30.625m$

Im zweiten Video haben wir $s(t) = 1.225*(5)^2= 30.625m$ -> Wieso nutzen wir hier jetzt den Wert 5 für Sekunden, obwohl wir bei beiden eine Parabel haben. Bei dem ersten Video ist nach 2.5sekunde die Hälfte der Parabel, welches eine Strecke von 30.625meter zurückgelegt hat, erreicht worden. Bei dem zweiten Video wurde eine allgemeine Formel versucht zu finden. Diese Allgemein Formel soll jede Strecke nach der Sekunde finden, das gilt auch für das erste Video. Aber diese Strecke die versucht wird zu finden, ist FALSCH! den die Hälfte der Parabel sind 2.5s - wie Sie es schon gesagt haben, welches dort das Maximum erreicht worden ist - naja, wenn im zweiten Video auch mit den gleichen Werten gerechnet wird, wie im ersten Video, wieso soll ich dann mit 5 Sekunden rechnen, wenn die Hälfte der Parabel bei 2.5 Sekunden liegt

Wie bereits erwähnt, kommen ab 2.5s bei, beiden Formeln eine unterschiedliche Lösung raus.

1. Formel: (erstes Video): $s(t) = v_{avg}*t$ -> Werte einsetzen -> $s(t) = 12.25\frac {m} {s}*2.5s = 30.625m$
2. Formel (zweites Video): $s(t) = 1.225*t^2$ -> Werte einsetzen -> $s(t) = 1.225*(2.5)^2= 7.656m$

Wieso kommen bei beiden unterschiedliche Lösungen raus, wenn bei der zweiten Formel auch die Strecke (also das Maximum bzw. x-Achse) versucht worden ist rauszubekommen?

Zu behaupten, dass es so ist, weil bei der zweiten Formel das Maximum von der Parabel nach 5 Sekunden beginnt, ist Quatsch. Wie wollen Sie sich das dann erklären das hier bei, beiden Werten das gleiche Ergebnis rauskommt?:

$s(t) = 1.225*(10)^2 = 122.50m$ und bei $s(t) = 12.25\frac {m} {s}*10s = 122.50m$

Beachten Sie, bei beiden wurden die gleichen Werte eingesetzt um zu den Formeln zu gelangen! Das erste Video ist spezifisch, aber das zweite Video ist Allgemein, um die Formeln für die Werte rauszubekommen die gesucht sind.

Ich hoffe ich habe ihre Kommentar richtig verstanden. Können Sie bitte ein bisschen drauf eingehen was ich in diesem Kommentar geschrieben habe. Danke! Meist helfen solche Semikolon "....irgendwas, was ich geschrieben" und dann drauf eingehen. Danke!
  ─   cekdo744 30.11.2021 um 15:49

so da war ein kleiner Fehler im Text hab es korrigiert.   ─   cekdo744 30.11.2021 um 15:58

Also ich bitte Sie Herr fix, wie es aussieht sind Sie der einzige der mir die Frage beantworten kann. Die anderen Helfer haben keine Zeit oder wollen/können nicht helfen. Die Seite Physik fragen.de ist sowieso irgendwie schon tod.   ─   cekdo744 30.11.2021 um 16:28

Nun gut; "warum nutzen wir jetzt den Wert für 5 Sekunden", das liegt daran, dass die Gesamtdauer des Wurfes als \(\Delta t\) definiert wurde, \(\frac{\Delta t}{2}\) ist die Zeit, die jedoch in der Formel steht, eben nach genau 2,5 Sekunden. Zu den beiden Formeln: Beim ersten Video wurde die Formel \(s(t)=\frac{a}{2}t^2\) benutzt, wie ich oben schon geschrieben habe, beim zweiten Video eine Formel, bei der \(\Delta t\) wie gerade gesagt als 5 Sekunden definiert wurde, du kannst also nicht 2 dafür einsetzen. "Wie kommen dabei unterschiedliche Lösungen raus?" Das liegt wie gesagt daran, dass du bei der 2. Formel 2,5 Sekunden eingesetzt hast, bei 5 Sekunden kommt das gleiche Ergebnis raus wie bei der ersten Formel. Das Maximum ist bei beiden natürlich gleich, nach 2,5 Sekunden. Das Beispiel was du dir da rausgesucht hast ist der Schnittpunkt der beiden Funktionen, hat aber für den Wurf keine Bedeutung. Wie schon gesagt ist die deutlich üblichere und sinnvollere Formel für den Ort \(s=\frac{a}{2}t^2\), die wird dich immer zum richtigen Ziel führen. (Übrigens: Mitsuki und Boruto haben sich am Abend der letzten Folge in der Arena getroffen um für sich zu gucken wer stärker ist, das wird also auf jeden Fall spannend)   ─   fix 30.11.2021 um 18:07

Also Sie meinten gerade Selber:

"der 2. Formel 2,5 Sekunden eingesetzt hast, bei 5 Sekunden kommt das gleiche Ergebnis raus wie bei der ersten Formel. Das Maximum ist bei beiden natürlich gleich."

aber wie wollen Sie sich diesen Fall erklären? Hier wurden bei beiden die Selben werte eingesetzt und es gibt den zurückgelegten Weg an:

$s(t) = 1.225*(10)^2 = 122.50m$ und bei $s(t) = 12.25\frac {m} {s}*10s = 122.50m$ Ich verstehe es nicht, können Sie es nicht genauer erklären ich schaue jetzt zum 10ten mal über ihre Nachricht. Es geht mir nicht durch den Kopf :,(
  ─   cekdo744 30.11.2021 um 23:38

Noch besser: Wieso setzen Sie 5 ein, ich weiß das es für Delta t als die 5 Sekunden gesamt Wurf definiert worden sind. aber wieso kommt jetzt durch $\frac {t} {2}$ obwohl diese Formel anders gebaut sind kommen bei beiden nach 10 Sekunde $122.50m$. Ich habe alles gelesen von Ihnen, aber mir kommt ihre letzte erklärung mehr vor wie das was ich im Video gehört habe. Das sollen Sie nicht negativ verstehen. Können Sie versuchen so einfach wie möglich zu versuchen wie sie es verstehen.   ─   cekdo744 30.11.2021 um 23:43

Wie schon geschrieben, ist der Fall bei dem du in beiden Formeln 10 einsetzt ein völliger Zufall, die Formeln sind nicht gleich, da bei der einen Formel die Gesamtzeit eingesetzt wird (5 Sekunden), und bei der anderen Formel die Zeit zu dem Zeitpunkt, zu dem man den Ort wissen will, deshalb muss beim einen 2,5 eingesetzt werden und beim anderen 5 Sekunden. \(\frac{t}{2}\) kommt in der Formel raus, die dir den Ort direkt in Abhängigkeit von der Zeit gibt. Wich kann mich da nur wiederholen, das mit den 10s ist purer Zufall und hat nichts mit dem Wurf zu tun   ─   fix 01.12.2021 um 15:37

Achso die Formeln sind schon wie sie es gesagt haben unabhängig zu einander. Okey Danke! Um ehrlich zu sein habe ich das zu 40% alles verstanden aber ich werde mehrmals hier reinschauen.   ─   cekdo744 01.12.2021 um 16:02

Kommentar schreiben