Aufgabe: Newton'schen Axiome

Aufrufe: 278     Aktiv: vor 1 Monat, 1 Woche

0

Ich komme nicht auf den Lösungsweg zu Folgender Aufgabe:

Eine Masse m1 ist auf einem Wagen mit der Masse m2 an einer Feder befestigt. Der Wagen kann sich ungehindert und reibungsfrei auf einem ebenen Tisch bewegen. Die Masse m1 gleitet reibungsfrei auf dem Wagen, und dessen Masse m2 ist viermal so groß wie m1.

Wie bewegt sich m2, wenn sich m1 um die Strecke 1 cm in +x-Richtung bewegt?

 

Die Antwort soll "m2 bewegt sich 1/4 cm weit in -x-Richtung." lauten.

Kann mir jemand erklären warum das so ist und wie ich darauf komme? Hat das evtl was mit der Reaktionskraft und der Feder zu tun das sich m2 in die - Richtung bewegt und nicht in die + Richtung.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Beste Grüße

gefragt vor 2 Monaten, 3 Wochen
m
meistersi,
Punkte: 15

 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

Hallo meistersi,

die Lösung für die Aufgabe ergibt sich über Bewegungsgleichung. Wenn du a = F/m zweimal nach der Zeit ableitest erhälst du s = F / m / 2 * t^2. Da es nur eine Kraft gibt die aus der Auslenkung resultiert kannst du die Kräfte beider Massen gleichsetzen und dann nach der Strecke auflösen.

Gruß

Pascal

geantwortet vor 1 Monat, 1 Woche
n
nom2
Punkte: 10
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden