Zwei nicht Parallele Vektoren spannen ein Parallelogramm

Erste Frage Aufrufe: 49     Aktiv: 27.03.2021 um 14:28

0
Es seien zwei Vektoren, die nicht parallel sind. Grafisch soll skizziert werden, wie die Fläche des Parallelogramms berechnet werden kann, das von den beiden Vektoren als Seiten definiert wird(wie kann ich mir das veranschaulich machen? Dieser Punkt ist nicht nachvollziehbar für mich.) 

mit welcher eingeführten Größe ist die Parallelogrammgröße verknüpft?
Diese Frage melden
gefragt

Student, Punkte: 16

 

Kommentar schreiben

1 Antwort
1
Hallo,

das ist kein Problem. So sieht das aus:

 
Die beiden Vektoren a und b bilden ein Parallelogramm, wenn du sie aneinander hängst.
Das Kreuzprodukt der beiden Vektoren ist ein dritter Vektor (nennen wir ihn c), der senkrecht auf der Fläche steht.

DIE LÄNGE DIESES VEKTORS c entspricht dem Flächeninhlat des Parallelogramms.

Also Musst du nur das Kreuzprodukt berechnen und dann die Länge des Vektors.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Viele Grüße,
Max Metelmann
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 495
 

Kommentar schreiben