Schwingungen mit Störfunktion

Erste Frage Aufrufe: 99     Aktiv: 30.12.2022 um 20:15

0
Hallo, ich habe gerade bei meinem Studium das Thema Schwingung. Bislang war soweit alles verständlich aber jetzt versteh ich die Folgerung nicht, wie man von der oberen Gleichung auf die mittlere kommt. Zur Info, falls das relevant ist: Es handelt sich um eine Differentialgleichung über die Eigenzeit und nicht die Zeit t. Würde mich freuen, falls mir das einer erklären könnte. Freundlichste Grüße
Patrick
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 12

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Guten Abend charleswinston,

ich glaube, ich kann dir helfen :-) Ich war nur wegen des "c" sehr verwirrt !!!

Aber: Eigentlich ist die mittlere Zeile ja klar. Es wird durch $\omega_0^2$ dividiert.
Dadurch ist die linke Seite klar und rechts steht: $\frac{F_0}{m \cdot \omega_0^2}$. Nun musst du wissen,
dass für die Federkonstante gilt: $D \ oder \  k = m \cdot \omega_0^2$. Das die Federkonstante aber auch
den Buchstaben c haben kann, wusste ich nicht. Habe aber nachgesehen. c wird auch manchmal verwendet.
Schau mal in das Skript vom Prof. Somit ist alles klar.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Viele Grüße,

Max Metelmann
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 2.09K

Vorgeschlagene Videos
 

Danke für diese Antwort ! Alles verstanden. Vielen vielen Dank   ─   charleswinston 30.12.2022 um 20:15

Kommentar schreiben