Hallo, ist hydrostatischer Druck ein Synonym zu Wasserdruck?

Erste Frage Aufrufe: 36     Aktiv: 01.04.2021 um 22:23

0
Ein 10-jähriges Kind wollte von mir etwas zum Wasserdruck erfahren. Ich habe ihm gesagt, ich informiere mich und erkläre es ihm... Nun bin ich so tief in die Materie gerutscht, dass ich auf den Begriff des hydrostatischen Druck gestoßen bin und frage mich, ob das das Gleiche ist. 
Bitte keine hoch-physischen Antworten. Ich bin Erzieherin und nicht ausgebildet auf diesem Gebiet ;)
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 

Kommentar schreiben

1 Antwort
2
Guten Abend!
Zwar haben viele Begriffe mit der Vorsilbe "hydro" etwas mit Wasser zu tun ("hýdor" aus dem griechischen und bedeutet Wasser), aber in diesem Fall ist hydrostatischer Druck nicht dasselbe wie Wasserdruck.
Hydrostatischer Druck (im physikalischen und nicht technischen Sinne) beschreibt den Druck in beliebigen, ruhenden Flüssigkeiten ausgelöst durch die Erdanziehungskraft. Wasserdruck ist der hydrostatische Druck für die Flüssigkeit Wasser, der Wasserdruck ist also eine Art Spezialfall des hydrostatischen Druckes.
Je tiefer man sich in einer Flüssigkeit befindet, desto höher ist der hydrostatische Druck. In Wasser steigt dieser Druck (bei Vernachlässigung des Luftdruckes) um etwa 0,1 bar pro Meter Wassertiefe. In anderen Flüssigkeiten steigt der Druck pro Meter Tiefe stärker oder schwächer, je nachdem wie groß die Dichte der Flüssgkeit ist.

Ich hoffe das konnte ein wenig helfen und Sie können das Kind ein wenig für Physik und Natur begeistern, ein gewisses Interesse scheint ja schon da zu sein!:)

Grüße
Diese Antwort melden
geantwortet

Student, Punkte: 175
 

Kommentar schreiben