Entladung einer Batterie

Aufrufe: 508     Aktiv: 01.10.2022 um 19:00

0

Hallo, ich rechne gerade eine Übungsklausuren und bin mir unsicher, ob das Ergebnis stimmt. 

I=Q/t          

1Ah/2h
= 0,5A

0,6Ah/4h
=0,15A

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 36

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Der Strom ist allgemein die zeitliche Ableitung von Q. Da Q(t) hier entweder null oder konstant ist, ist das nicht schwer zu berechnen. Du brauchst nur den Anstieg der Geraden!
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 760

 

Ich habe ja oben 2 Werte ausgerechnet, die ins Diagramm einzeichnen und dann die gerade ziehen?   ─   XxstudentxX 30.09.2022 um 18:35

Deine Formel I = Q/t stimmt so nicht. Wie oben steht, brauchst du die Steigung, also \(I = \Delta Q/\Delta t\).   ─   stefriegel 30.09.2022 um 22:12

Das wäre ja dann 0,6Ah / 4h= 0,150A. Richtig?   ─   XxstudentxX 01.10.2022 um 07:15

Ja, im 2. Intervall von 2 h bis 6 h ist es richtig. Je nach Definition der Stromrichtung kann man auch -0,15 A sagen. Dein Wert im 1. Intervall von 0 h bis 2h stimmt noch nicht.   ─   stefriegel 01.10.2022 um 09:12

Da wir dort eine Gleichbleibende Ladung haben müssten es ja 0 A sein   ─   XxstudentxX 01.10.2022 um 10:30

genau :-)   ─   stefriegel 01.10.2022 um 19:00

Kommentar schreiben