Zuordnung Induktionsspannung/magnetischer Fluss

Erste Frage Aufrufe: 46     Aktiv: 31.03.2021 um 00:26

0

Hi, 

Unser Lehrer hat uns folgende Diagramme gegeben. Die Aufgabe war es dieinduktionsspannungen begründet den Graphen des magnetischen Fluss zuzuordnen. Den dritten Graph sollte man selbst zeichnen.

Ich bin mir sicher, das 1 zu Röm2 gehört. Unsicher bin ich mir bei den anderen beiden weil ich nicht genau weiß wie sich die selbstinduktion dort auswirkt.

ich freue mich über eure hilfestellungen!
Danke
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 

Kommentar schreiben

1 Antwort
0
Die Induktionsspannung \(U\) ist proportional zur ÄNDERUNG des magnetischen Flusses. Es gilt

\(U\sim \dot{\Phi}\)

Dabei ist \(\dot{\Phi}\) die zeitliche Ableitung des Flusses. Das bedeutet: Du hast überall dort eine Spannung, wo die Steigung der Funktion nicht null ist. Du musst also die erste Ableitung des Flusses bilden, um auf die Spannung zu kommen.

Hier hast du die erste Zuordnung bereits richtig erkannt. Im Bild 1 ist die Steigung zuerst lange null, dann für einen kurzen Moment sehr groß (dort wo der Fluss stark fällt) und zuletzt ist sie wieder null. Damit passt das Bild Röm2.

Das dritte Bild dürfte dich vielleicht an eine Exponentialfunktion erinnern, soetwas wie \(e^{-x}\). Wie sieht von so einer Funktion die Ableitungs aus?

Zeichne dir auch mal die Ableitung von Bild2, dann kannst du schnell den rest zuordnen
Diese Antwort melden
geantwortet

Student, Punkte: 790
 

Kommentar schreiben