Poll steht auf schrägen Untergrund...

Aufrufe: 219     Aktiv: vor 1 Monat, 3 Wochen

1

Moin,
wir haben uns einen Rundpool 5,5m in den Garten gestellt - prima Sache, allerdings ist der Boden in unserem Garten leicht abschüssig.

Der Pool ist ein PVC Pool, der rundherum mit Stützpfeilern gehalten wird. Nun haben wir beim befüllen gemerkt, das sich der Pool zur abschüssigen Seite neigt. Dahinter verbirgt sich kein Mysterium, und uns war das auch vorher schon klar. Allerdings neigt sich der Pool weiter, je mehr Wasser einläuft - schade. Wir haben nun also wieder das Wasser abgelassen und überlegen uns eine Lösung für dieses Problem.

Jetzt sind wir auf die Idee gekommen, die einzelnen Abstützungen "einfach" auf eine Höhe ins Lot zu brngen und damit eine Lösung gefunden zu haben. 

Allerdings, und das ist jetzt der Grund warum ich hier schreibe. Ist diese Vorgehensweise physikalisch ausreichend, oder wird es trotzdem eine Schräglage geben, also dass das Wasser (26 qb) gegen die Wand drückt, wo das Gelände an sich noch immer leicht abschüssig ist.

Die aufwändigste Lösung wäre natürlich den kompletten Boden abzutragen und eine ebene Fläche zu schaffen, allerdings wäre es prima, das man dieses Problem auch anders (wie oben erklärt) angehen kann...

Beste Grüße,

Hilmar

gefragt vor 2 Monaten
j
jacky62,
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 15

 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
1

Moin Hilmar!

Ich bin mir nicht sicher, ob ich Ihr Vorgehen richtig verstanden habe: Sie wollen die Stützen auf der abschüssigen Seite länger lassen, als auf der höher gelegenen Seite, um dann alle Stützen auf der gleichen Länge zu haben. Ist das richtig so? Wenn ja, bin ich mir nicht sicher, ob dieses Vorgehen das Problem wirklich behebt.

Im Zweifelsfall lieber jemanden Fragen, der sich auskennt. Oder haben Sie das Problem schon gelöst?

Grüße

geantwortet vor 1 Monat, 3 Wochen
1
1+2=3
Student, Punkte: 90
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden