0

ich würde gerne Physik für mich lernen kann mir da jemand Videos, Playlist, Bücher, Online Kurse oder Ähnliches empfehlen ? besonders in themen zeit, raum, quantenphysik, relativitätstheorie, magnetfelder und mechanik

gefragt vor 1 Monat, 2 Wochen
h

 

Wie tief willst du da einsteigen? Willst du es verstehen oder auch rechnen können und wenn rechnen dann wie viel? Man bekommt recht viel mit Schulmathematik hin, aber dann muss der Schulstoff perfekt sitzen. Vom Niveau gehe ich aber vom ehemaligen Leistungskurs an bayrischen Gymnasien aus. Heutzutage reicht der Schulstoff nicht mehr ganz so gut aus wie früher.
Vernünftige Reihenfolge zu lernen wäre jedoch:
Mechanik -> Elektromagnetismus/dynamik -> Spezielle Relativitätstheorie
In Mechanik und spez. Relativitätstheorie bringt Schulstoff einen recht weit. In Elektrodynamik auch, jedoch wird man einige Herleitungen nicht mehr verstehen ohne Höhere Mathematik. Für Quantenmechanik wird besonders Lineare Algebra benötigt, das man für gewöhnlich erst an Unis lernt.
Für weiterführende Themen wie Allgemeine Relativitätstheorie oder Quantenfeldtheorie benötigt man schon sehr heftige Mathematik und man diese nicht einfach mal nebenbei lernt. Das sind nicht ohne Grund spezielle Mastervorlesungen. Auch wird es da mit der Literatur schon schwieriger, da sämtliche Lehrbücher für Studenten ausgelegt sind.

  ─   gardylulz, vor 1 Monat, 1 Woche
Kommentar schreiben Diese Frage melden
2 Antworten
0

Moin helfenderhelfer.

Es ist schwierig, dir ein einzelnes Buch o.Ä. zu emfpehlen, weil die Themen an sich extrem groß und umfassend sind. Es kommt ganz darauf an, welchen Wissensstand du mitbringst und wie weit du die einzelnen Themen behandeln willst. Wenn du ersteinmal die Grundlagen kennelernen willst, kann ich dir Schulbücher empfehlen. Dort wichtige Spezialfälle der Inhalte einfach und verständlich erklärt. Und je nach dem, welches Thema du gerade behandelst, würde ich dann mal speziell nach Büchern und Videos suchen.

Grüße

geantwortet vor 1 Monat, 2 Wochen
1
1+2=3
Student, Punkte: 90
 

Ich habe gute Schul-Mathekenntnisse sowie Uni-Kenntnisse von Analysis und Lineare Algebra
Ich würde gerne wissen wie ich am besten die notwendige Mathematik der Physik lernen kann und vor allem folgende Physik-Themen: ( bringe so gut wie keine besonderen Kenntnisse der Physik mit
Mechanik
Elektrizitätslehre
Optik
Quantenmechanik
Teilchenphysik
Allgemeine und spezielle Relativitätstheorie
Akustik
Thermodynamik

Mit welchen Videoreihen, Büchern oder Programmen könnte ich die oben beschriebenen Sachen lernen
Schon mal Danke im Voraus

  ─   helfenderhelfer, vor 1 Monat

Die Akustik gehört zur Mechanik.
"Elektrizitätslehre" nennt sich Elektrostatik(außer du willst nur etwas über Schaltkreise und deren Elemente lernen. Das machen aber eher Elektrotechniker/-ingenieure) und es macht wenig Sinn sich die Magnetostatik zu vernachlässigen, die über die Maxwellschen Gleichungen zur Elektrodynamik vereinigt werden. Die spezielle Relativitätstheorie entspringt aus der Elektrodynamik, wobei die einführenden Beispiele oftmals zur Mechanik gehören.
Richtige Videoreihen gibt es glaube ich dazu gar nicht. Gibt für einzelne Sachen Erklärvideos aber mir ist keine Reihe bekannt. Noch düsterer sieht es aus, wenn du wirklich Begründungen auf Basis der Mathematik willst.
Kenntnisse aus Lineare Algebra und Analysis ist etwas schwammig formuliert, insbesondere da das Gebiet der Analysis riesig ist. Um zumindest in Mathe fit zu sein, sollte man sich eines der vielen Bücher zu Rechenmethoden in Physik zulegen/anschauen. Da sollte der Schwerpunkt wirklich auf dem Anwenden der Mathematik liegen und nicht darauf irgendwelche Sätze zu beweisen. Kein Physiker fragt, ob die Lösung einer Differentialgleichung eindeutig ist. Ihn interessiert viel mehr wie man diese Differentialgleichung löst. Zwar durchlaufen Physiker in den ersten 4 Semestern oftmals den gleichen Stoff wie Mathematiker, aber es ist wichtiger, dass du diese richtig anwenden kannst.

Im Post weiter unten hab ich paar Bücher genannt.

  ─   gardylulz, vor 1 Monat
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0

Hallo, ich kann dir die Bücher "Mathematik für Ingenieure und Naturwissenschaftler" von Lothar Papula empfehlen, wenn du mehr in die Mathematik hinter der Physik einsteigen willst. Da wird für die verschiedenen Bereiche der Physik und anhand von Beispielen die Mathematik erklärt. Vielleicht ist das ja genau sowas, was du suchst.

Wenn es generell um Physik geht, würde ich für den (Studien-)Anfang das Gesamtwerk Gerthsen Physik empfehlen, oder die Bücherreihe von Demtröder.

Viele Grüße

geantwortet vor 1 Monat
c
claudicurie
Punkte: 25
 

Der Demtröder ist komplett ungeeignet, um in die Physik einzusteigen. Das Ding ist nicht mehr wert als eine etwas ausführlichere Formelsammlung. Und der 4. Band entspricht nicht einmal mehr dem Niveau, den man an einer deutschen Uni hat, d.h. es ist zu niedrig. In den Demtröder kann man reinschauen, wenn man schnell sein Wissen auffrischen muss/will.
Gerthsen hab ich wenig Erfahrung, aber alles ist brauchbarer als der Demtröder. Tipler oder Giancoli sind ebenfalls gut geeignet jedoch ist das Niveau der Stoffes ab der Optik ungefähr auch unter dem, was man an einer Uni in Exerpimentalphysik so lernt. Die Feynman Lectures kann man zusätzlich lesen, aber nicht alleine oder als erstes.
In der Teilchenphysik kenne ich tatsächlich kein wirklich gutes Buch. Lange gesucht und nicht wirklich fündig geworden. Teilchen und Kerne von Bogdan Povh ist halbwegs etwas brauchbares, wobei man den erst beim zweiten Mal lesen versteht, bin aber auch nicht wirklich über das Buch begeistert.

Theoretische Physik: Fließbach oder Nolting sind die Standardwerke. Den Griffiths für Elektrodynamik oder Quantenmechanik sind auch Standardwerke.

Würde ich nochmal Physik studieren, dann würde ich wohl folgende Bücher wählen:
Experimentalphysik:
Mechanik, Elektromagnetismus-/dynamik und Optik - Tipler und/oder Giancoli. Für Optik noch verteilt andere Quellen.
Quantenmechanik: Griffiths oder Claude Cohen-Tannoudji (englisch) Sind beides Theoriebücher, aber die Quantenmechanik ist nunmal eine Theorievorlesung.
Teilchenphysik: Teilchen und Kerne von Bogdan Povh
Thermodynamik bzw. Statistische Physik: Thermodynamik und Statistische Physik von Daniel V. Schroeder.

Quantenfeldtheorie und Allgemeine Relativitätstheorie: Kein Plan, nie gehört, da ich eine andere Vertiefungsrichtung habe.

  ─   gardylulz, vor 1 Monat
Kommentar schreiben Diese Antwort melden