Verrichtete Gesamtarbeit bei entgegengesetzen Kräften.

Aufrufe: 193     Aktiv: 23.10.2021 um 13:25

0
Hallo,
zur Berechnung der Hubarbeit verwendet man normalerweise W=mgh.
Aufgabenstellung:


Mein Ansatz:



Doch was ist jetzt wirklich die verrichtete Gesamtarbeit? Wohin gehen die restlichen 3,14 kJ?

EDIT vom 23.10.2021 um 11:37:

Hast du ungefähr so gemeint?
gefragt

Punkte: 14

 
Kommentar schreiben
2 Antworten
0
Schau dir meine Berechnung an das sollte verständlich sein.
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 645

 

Kommentar schreiben

0
Hallo alexkrammer,
die Aufgabenteile a) und b) würde ich auch so rechnen. Bei c) ist es am einfachsten wenn du dir eine Zeichnung mit allen Kräften am LKW machst. Vergiss aber nicht das 2. Newton Gesetzt in der Zeichnung, alternative kannst du auch mit dem Prinzip von d'Alembert (Trägheitskraft) rechnen. Nach dem Aufstellen der Kräftegleichung kannst du aus den einzelnen Kräften direkt die Energie Berechnen und dann nach der Gesuchten Energie umstellen oder du berechnest erst die gesuchte Reaktionskraft und bestimmst dann die Gesamtenergie. Dies wird dir auch die Frage nach der Übrigbebliebenen Energie beantworten.

bei Fragen einfach melden.

ich wünsche dir ein schönes Wochenende und viel Spaß beim rechnen
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 645

 

War das die richtige Vorgehensweise? oder hab ich total versagt?   ─   alexkrammer 23.10.2021 um 11:38

Kommentar schreiben