Schiefe Ebene ohne Reibung

Aufrufe: 147     Aktiv: 21.01.2024 um 17:26

0

kann mir jemand bei folgender Aufgabe helfen.

der Fakt das es reibungsfrei ist, wirft mich aus der Bahn ( mein Nachhilfe Lehrer konnte das auch nicht so lösen und hat einen Reibungskoeffizient hinzugefügt)

wäre sehr dankbar für einen Rechenweg!

(Ich bin auch bereit der Person einen kleinen Geldbetrag zu senden)


EDIT vom 19.01.2024 um 13:10:

BILD VON MEINER SKIZZE

EDIT vom 19.01.2024 um 16:20:

Mein rechenweg :
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 
Kommentar schreiben
2 Antworten
1

\(F_H\) ist die Hangabtriebskraft und muss vom Betrag gleich \(F_X\) sein, die Winkel sind klar, dann solltest du \(F\) ausrechnen können. Geld nehmen wir hier nicht. Schau, dass du mit anderen übst, so haben wir das auch gemacht.
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 470

 

Okey vielen Dank für die Hilfe!
Dann muss man ja nur noch 1000N*sin25 ausrechen und hat das F ebenso raus ?
  ─   user4946c8 19.01.2024 um 21:56

schreib 'mal, was du für F errechnet hast.   ─   pstan 20.01.2024 um 00:18

422 habe ich   ─   user4946c8 20.01.2024 um 08:54

wie hoch ist denn die Hangabtriebskraft?   ─   pstan 20.01.2024 um 13:30

Also die Hangabtriebskraft ist ja wie Sie geschrieben haben 1000N x Sin(25) = 422N.
  ─   user4946c8 20.01.2024 um 14:58

dann muss die Kraft F doch größer sein, die ist gefragt.   ─   pstan 21.01.2024 um 00:58

Kannst du es mir bitte verraten ?   ─   user4946c8 21.01.2024 um 09:28

\(F_X\) hat den gleichen Bterag wie die Hangabtriebskraft, also 422 N. Jetzt betrachte den roten Teil meiner Skizze und rechne F aus. Tipp: \(\text{...}=\frac{Ankathete}{Hypotenuse}\).   ─   pstan 21.01.2024 um 10:05

Da hätte ich dann Fx / F
F müsste ja mal cos25 sein vermute ich. Fx entspricht 422.
Also 422/ F*cos(25). Das ganze nach F auflösen. 422/cos(25) = 465N . Ich hoffe das stimmt jetzt🙁
  ─   user4946c8 21.01.2024 um 15:30

Ja, das sollte stimmen, ich habe den gleichen Wert ausgerechnet.   ─   pstan 21.01.2024 um 17:26

Kommentar schreiben

0
hast du etwas über Normalkraft und Hangabtriebskraft in deinen Unterlagen? Füge dann noch die Reibkraft hinzu. Schick 'mal eine Skizze, dann sehen wir weiter.
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 470

 

Hab meine Skizze oben noch eingefügt   ─   user4946c8 19.01.2024 um 13:10

das sieht doch gut aus. An der Kiste wirkt Gewichtskraft, Normalkraft, Hangabtriebskraft und Reibkraft.
Jetzt zu b): Die Kraft F zerlegst du in eine Komponente parallel zur schiefen Ebenen und eine Komponente senkrecht zur schiefen Ebene. Da wir jetzt ohne Reibung rechnen, muss die Komponente parallel zur schiefen Ebene den gleichen Betrag wie die Hangabtriebskraft haben. Mach dir eine Skizze, das löst sich dann leichter. Und zeig dein Ergebnis.
  ─   pstan 19.01.2024 um 14:15

Okey hab das jetzt versucht zu rechnen. Der rechenweg ist oben eingefügt. Ich bin auf 4145N gekommen. Hab ich die Aufgabe korrekt gelöst?   ─   user4946c8 19.01.2024 um 16:22

zuerst, die Masse ist nicht 1000 N, das stimmt schon wegen der Einheit nicht, die Gewichtskraft der Masse beträgt 1000 N. Und dann die Kraft F bitte so zerlegen, das Fx und Fy senkrecht aufeinander stehen; F muss größer als die Hangabtriebskraft sein.   ─   pstan 19.01.2024 um 18:38

Kannst du mir den rechenweg verraten? Ich kann dir auch bisschen Geld dafür schicken   ─   user4946c8 19.01.2024 um 20:25

Kommentar schreiben