Energieeinsparung durch langsamer laufende Lifte in den Bergen

Erste Frage Aufrufe: 399     Aktiv: 24.12.2022 um 11:06

0

Das hier ist keine Frage von einem Schüler oder Studenten.
In der letzten Zeit hört und liest man von Energieeinsparung durch langsamer laufende Lifte in den Skigebieten. Von der reinen Physik bis zur angewandten Technik gibt es natürlich die verschiedensten Effekte. Hier sehe ich aber nichts, das zur Einsparung beitragen könnte. Nur der Luftwiderstand wäre hier geschwindigkeitsabhängig, bei den betrachteten Geschwindigkeiten spielt der aber keine Rolle.
Wer hat in der Weihnachtszeit eine Idee zu diesem Thema?

gefragt

Punkte: 510

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Gute Frage! Wenn man von einem idealen, reibungsfreien System ausgeht, ist die benötigte Energie ja nur durch die an den Passagieren verrichtete Hubarbeit gegeben und die hängt natürlich nicht von der Geschwindigkeit ab.

Im realen Fall ist die benötigte Arbeit aber schon hauptsächlich durch die zu überwindenden Reibungskräfte verursacht. Der Luftwiderstand spielt dabei noch die geringste Rolle. Die Gleitreibungskräfte hängen von der Normalkraft der Massen ab und vom Gleitreibungskoeffizienten \(\mu_H\) ab, der aber nur vom Material abhängt und nicht von der Geschwindigkeit. Zumindest in 1. Näherung. Bei hohen Geschwindigkeiten kommen noch quadratische Terme dazu, die aber nicht sehr groß sind.

Deine Vermutung ist also nicht ganz falsch, dass die benötigte Energie pro Passagier nicht oder nur wenig  von der Geschwindigkeit des Lifts abhängt. Das entscheidende ist aber, dass die vom Motor benötigte Leistung proportional zur Geschwindigkeit sinkt, denn Leistung ist ja Arbeit pro Zeit.

Der hauptsächliche Spareffekt entsteht also dadurch, dass pro Zeit weniger Skifahrer transportiert werden können. Dadurch ist die Menschenschlange am Lift länger und man kann weniger Fahrten am Tag machen, bzw. die Leute verlieren die Lust daran.

Ich gehe davon aus, dass es neben diesem Effekt auch eine medienwirksame Aussage ist, weil man in diesen Zeiten nicht so ganz tatenlos als Klimasünder dastehen will. Naja, sei's drum.
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 2.73K

 

1
hallo stefriegel, vielen Dank für die ausführliche Antwort. Über die vielen Aspekte habe ich mich sehr gefreut.   ─   pstan 24.12.2022 um 11:06

Kommentar schreiben