Polarisationsfilter

Aufrufe: 358     Aktiv: 31.08.2022 um 09:04

0
Hallo zusammen,

ich habe eine dringende Frage zum Polarisationsfilter, denn ich verstehe nicht ganz wie es funktioniert und ich muss eine Präsentation darüber bis Freitag machen. 

Wenn die Moleküle im Polfilter horizontal aufgestellt sind (siehe Bild), wird dann die vertikale oder horizontale Komponente vom Licht durchgelassen? Es ist auf allen Websites unterschiedlich. Ich habe am Anfang gedacht, dass wenn die Molküle horizontal sind, das horizontale Teil vom Licht durchgelassen wird (es penetriert durch die Löcher sozusagen). Dies wird auf einigen Websites auch so gesagt. Aber laut Studyflix und LEIFI Physik (zwei vertraubare Quellen) lassen horizontale Kettenmoleküle die vertikale Komponte vom Licht durch. Die horizontale Komponente wird absorbiert, weil es mit den horizontalen Kettenmolekülen wechselwirkt und diese zu Schwingungen anregt.

Welche Version ist jetzt richtig und warum?

Vielen Dank im Voraus!

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 14

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Die Erklärung auf LEIFI und Studyflix ist richtig. Ein Polarisationsfilter besteht aus langkettigen Molekülen, die durch Streckung des Materials in eine parallele Ausrichtung gebracht wurden. Zusätzlich werden Iod-Ionen in das Material eingebracht, die entlang der Moleküle schwingen können. Diese werden durch das E-Feld der Welle zu Schwingungen angeregt und absorbieren so das Licht, wenn es parallel zur Molekülrichtung ausgerichtet ist. Licht, das orthogonal zu den Molekülen schwingt, wird durchgelassen.

Die Vorstellung, dass das Licht entlang der "Löcher" zwischen den Molekülen schwingt ist falsch. Leider wird dieses Bild durch einen Versuch vermittelt, bei dem ein Seil zwischen Gitterstäben schwingt. Da ist es nämlich genau andersrum.
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 2.73K

 

Kommentar schreiben