Berechnen Sie die Schwingungs-Energie eines Fadenpendels...

Erste Frage Aufrufe: 547     Aktiv: 31.10.2022 um 14:59

0
... für die Fadenlänge l, Masse m und eine kleine Winkelauslenkungs-Amplitude A in rad.

hey Leute, mein Ansatz wäre hier:
Eges = Epot + Ekin    also   0= mgl + 1/2 * m * v^2
Das Ergbnis kenne ich auch also: Eges = 1/2 * mlg * A^2

Mein Problem ist lediglich, dass ich es nicht schaffe von dem Ansatz zu Ergebnis umzuformen. Hierbei habe ich es schon mit einer Winkelnäherung versucht, jedoch resultiert dies immer in Termen, welche ähnlich aber nie genau das Ergebnis sind zB mg (l+ 1/2 A^2 g)

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, das Thema zu verstehen. Morgen steht ein BPT an....
LG
gefragt

Punkte: 12

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Zunächst mal ist die potentielle Energie der Masse nicht mgl. Denn die Masse wird nicht um die Länge l des Fadens angehoben, sondern um eine viel kleinere Strecke h, die du bekommst, wenn du dir eine Skizze machst, bei der die Masse am Faden um den Winkel A ausgelenkt ist. Das geht mit einem rechtwinkligen Dreieck am Ort der Masse.

Da bei der maximalen Auslenkung v=0 ist, ist dort auch Ekin=0.
D.h. du brauchst nur Epot(A) zu berechnen.
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 2.73K

 

Kommentar schreiben