Exergie: Masse berechnen

Aufrufe: 274     Aktiv: 06.08.2023 um 08:16

0
Für die Druckluftversorgung einer Chemieanlage werden 1000 m³/h Luft aus der Umgebung (1 bar und 20 °C) angesaugt und durch einen elektrisch betriebenen idealen (isentropen) Verdichter auf 10 bar verdichtet. Anschließend wird die Luft mittels Kühlwasser auf 25 °C in einem Wärmeübertrager abgekühlt. Wie groß ist die dem Verdichter zuzuführende Leistung, wenn der Wandlungswirkungsgrad elektrisch – mechanisch 85 % beträgt? Wieviel Kühlwasser muss dem Wärmeübertrager zugeführt werden, wenn es sich um maximal 5 K erwärmen darf (cPWasser = 4.19 kJ/kgK)? Wie groß ist der erste exergetische Gütegrad des Gesamtsystems, wenn die Exergieänderung des Kühlwassers vernachlässigt werden kann? (Stoffdaten der Luft: ideales Gas mit R = 0.2871 kJ/kg/K und κ=1.4

wie kann ich die Masse berechnen?
Formel m= p1*v1/Rl*T1 => 1*10^5*1000/0,2871*10^3*293 =1188,77 kg es sollten aber 0,33 sein habe ich falsch eingesetzt? durch den fehler kann ich nicht Wt12 rechnen
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
achte auf die Einheiten! Du hast die den Massenstrom in kg/h berechnet. Die Maßzahlen 1188,77 und 0,33 sind beide richtig.
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 485

 

Wenn ich mit 1188,77 weiter rechne dann habe ich nicht das richtige Ergebnis!
dann habe ich ein großen Wert für wt12! wie wird das berechnet ?

Danke
  ─   anonym317 05.08.2023 um 14:36

es sind 1188,77 kg/h gleich 0,33 kg/s. Du kannst mit jedem Wert weiterrechnen aber du musst mit den Einheiten richtig umgehen. Zeig doch 'mal deine Rechnung.   ─   pstan 05.08.2023 um 16:28

ich kann leider kein Bild hier hochladen!
Kann dir die Einheiten sagen
  ─   anonym317 05.08.2023 um 16:44

Also ich habe es in si Einheiten gerechnet!   ─   anonym317 05.08.2023 um 16:45

kg/h ist keine SI-Einheit. 1 h = 3600 s ; somit ist 1188,77 kg/h = 0,33 kg/s. Und kg/s ist eine SI-Einheit bestehend aus kg und s.   ─   pstan 06.08.2023 um 08:16

Kommentar schreiben